Flashplayer downloaden? Logo Meeresgeologie Online ... zur Startseite
Schrift kleiner | grösser 

Online-Nachschlagewerk zur Meeresforschung
Herausgeber: Dr. D. Völker

Geostrophie

Autor: Dr. David Voelker

Im Inneren des Wasserkörpers Ozean ist die Reibung zu vernachlässigen und die Bewegungsgleichung duch das Gleichgewicht zwischen der Corioliskraft und Kräften, die sich aus dem Druckgradienten ergeben bestimmt. Diese Strömungen werden als geostrophische Strömungen bezeichnet. Sie bewegen sich (wie Winde zweiter Ordnung) prinzipiell aus Hochdruckzonen in Tiefdruckzonen, jedoch nicht direkt, sondern den Isobaren folgend. Die Ursachen für die Unterschiede in der dynamischen Topographie liegen wiederum im Klima (Verdunstung/Niederschlag) und selbst in (z.B. windangetriebenen) Strömungen. Da der Druck in einer beliebigen Tiefe durch die Auflast der Wassersäule bestimmt wird, sind Hochdruckgebiete mit Regionen mit einem hohen Meeresspiegel gleichzusetzen (und vice versa).Eine Methode der Berechnung und Abschätzung von Strömungen ist daher die Vermessung der dynamischen Topographie der Meeresoberfläche vom Satelliten aus: Topex/Poseidon bzw.ERS-Mission

Dynamische Topographie der Meeresoberfläche (ERS - Messung)