Flashplayer downloaden? Logo Meeresgeologie Online ... zur Startseite
Schrift kleiner | grösser 

Online-Nachschlagewerk zur Meeresforschung
Herausgeber: Dr. D. Völker

Tiefseeton

Autor: Dr. David Voelker

Ein typisches Sediment der Tiefsee ist der rote oder braune Tiefseeton. Es handelt sich um eine Mischung von Tonmineralen (Montmorillonit) mit biogenen Beimischungen, sowie Zeolithen. Tiefseetone haben sehr geringe Sedimentationsraten (< 0.5 cm/Ky) und bedecken etwa 40 % des Meeresbodens.

Fast der gesamte Meeresboden der Tiefsee unterhalb der Kalzit-Kompensationstiefe (CCD) ist von einem sehr einheitlichen Sedimenttyp bedeckt, der nach seiner Zusammensetzung und Färbung roter Tiefseeton (red clay) genannt wurde. Die rotbraune Farbe stammt von Eisenoxyden und -hydroxyden. Die Existenz dieser Oxyde ist ein klarer Hinweis darauf, dass die Ozeane mit sauerstoffreichem Bodenwasser versorgt sind (siehe Kapitel zur Tiefenwasserzirkulation).

Rote Tiefseetone sind Ergebnis der langsamen und relativ gleichmäßigen pelagischen Sedimentation von feinen Partikeln verschiedener Herkunft.

Sie sind im Pazifik häufiger verbreitet als im Atlantik. Ein Grund hierfür ist die Lage der CCD